bernina3

Belgier an der Spitze im Piz Bernina-Preis

Der Belgier Wilm Vermeir gewinnt mit Gentiane de la Pomme den Piz Bernina-Preis. Insgesamt 18 Paare hatten sich in der 5*-Prüfung über 150 cm für das einmalige Stechen qualifiziert. Hinter Vermeir belegten Laura Kraut (USA) mit Viper Vrombautshoeve und Wout-Jan van der Schans (NED) mit Capetown die Ehrenplätze. Bester Schweizer als Vierter war Alain Jufer mit Cytise de la Fontaine, direkt vor Edwin Smits mit Pikelot von Hof CH.