Gracida_Sophie_Dusty-1

Preis der Familie Vannod – Amateurfinal

Beste der sechs Paare, welche das Stechen im Final des CSI Amateur Tour B erreichten war wieder einmal eine Reiterin aus den USA. Sophia Gracida mit ihrer 12-jährigen Stute Dusty war etwas schneller als die Schweizerin Sabrina Dimita mit ihrem Wallach Coolidge. Und dann war es nochmals Sophie Gracida mit ihrem zweiten Pferd, dem Wallach Sentimiento Ls la Silla auf dem dritten Rang. Die folgenden Plätze waren in Schweizer Hand. Miriam Streuli im Sattel von Cantata wurde Vierte, Félix Schwitzer mit Amaretto Fünfter und Michele Quadri mit Darcolie des Colline war auf dem sechsten Platz. Félix Schwitzer mit seinem zweiten Pferd Charleen und Miriam Streuli, ebenfalls mit ihren zweiten Pferd Boccalina erreichten das Stechen nicht, klassierten sich jedoch noch als Siebter und Achte.